Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten von Sterne und Weltraum frei zugänglich.
Blick in die Forschung - Nachrichten

NEOWISE spürt zahlreiche Asteroiden auf

Der Weltraum im Bereich der Bahnen der vier terrestrischen Planeten Mars, Erde, Venus und Merkur ist keinesfalls leer, sondern wird von vielen kleinen Himmelskörpern bevölkert. Diejenigen von ihnen, deren Orbits der Erdbahn nahekommen oder sie sogar kreuzen, werden "erdnahe Objekte" oder NEOs genannt, kurz für "near earth objects".
Juni 2016

Dieser Artikel ist enthalten in Sterne und Weltraum Juni 2016

Kennen Sie schon …

Spezial Physik - Mathematik - Technik 4/2017

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Physik - Mathematik - Technik 4/2017: Inspektion der Erde

Permafrost: Die große Unbekannte im Klimawandel • Geologie: Streit um die ältesten Gesteine • Weltmeere: Wie stabil sind Golfstrom und Antarktischer Ozean?

Kometen und Asteroiden - Felsbrocken im All

Spektrum Kompakt – Kometen und Asteroiden - Felsbrocken im All

Ihre Leuchtspur am Himmel galt früher als Warnzeichen, heute erleben wir sie als Spektakel. Manche stürzen als zerstörerischer Feuerball zur Erde, andere brachten der Erde einst womöglich das Wasser: Kometen und Asteroiden bieten faszinierende Einblicke in unser Sonnensystems.

Spezial Physik - Mathematik - Technik 4/2016

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Physik - Mathematik - Technik 4/2016: Die Rätsel des Sonnensystems

Irdische Ozeane: Was brachte das Wasser auf die Erde? • Kometenforschung: Furioses Ende der beispiellosen Rosetta-Mission • Voyager-Sonden: Vorstoß in den interstellaren Raum

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Vielen Dank!