Direkt zum Inhalt

Netz mit Löchern



Das Internet, als globales Datennetz bekannt, erweist sich bei genauerer Analyse als ein chaotisches Geflecht voller Einbahnstraßen und Sackgassen. Die Auswertung von 1,5 Milliarden Verknüpfungen zwischen 200 Millionen verschiedenen Web-Seiten ergab, dass bloß ein Kernbestand von rund 28 Prozent tatsächlich durchgehend vernetzt ist. Mit ihm sind immerhin noch weitere 40 Prozent des Angebots wie Einbahnstraßen verknüpft; der Rest mündet in Sackgassen oder besteht aus isolierten Inseln, die nur direkt angesteuert werden können und in keinem Katalog auftauchen.


Aus: Spektrum der Wissenschaft 7 / 2000, Seite 27
© Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft mbH

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!