Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Brennpunkt: Neuer Drall-Rekord im All?

Rekorde sind zum Brechen da. In SuW 7/2006, S. 14ff. berichteten wir über einen neu entdeckten Neutronenstern, der sich 716 Mal pro Sekunde um seine Achse dreht. Damit wurde erstmals die seit 1982 gehaltene Bestmarke von 642 Umdrehungen pro Sekunde übertroffen. Doch nun weisen Satellitenmessungen auf einen schier unglaublichen Wert hin: 1122 Mal pro Sekunde rotiert XTE J1739–285 um seine Drehachse.

Die Hinweise stammen vom Weltraumobservatorium Integral der ESA und dem Rossi X-Ray Timing Explorer (RXTE) der NASA. Die beiden Satelliten untersuchen den Himmel im hochenergetischen »Licht« der Gamma- und Röntgenstrahlen. Zwischen September und November 2005 registrierten sie etwa zwanzig hochenergetische Ausbrüche des Objekts XTE J1739–285.

Periodische Schwankungen, wie man sie in solchen Ausbrüchen feststellen kann, sind früheren Messungen zufolge mit der Rotation der Neutronensterne verknüpft. So machte sich auch ein Team unter Leitung von Erik Kuulkers vom Esa Integral Science Operations Centre daran, nach Oszillationen in den Signalen von XTE J1739–285 zu forschen.

Was sie fanden, verblüffte die Wissenschaftler: Die Frequenz der periodischen Schwankungen überstieg mit 1122 Hertz die von anderen Neutronensternen bekannten Werte um fast das Doppelte. Wenn diese Messungen bestätigt werden, füllt XTE J1739–285 eine interessante Lücke. Denn wie hoch die maximale Rotationsfrequenz eines Neutronensterns sein kann, ist noch nicht ausreichend geklärt. Je nach theoretischem Modell liegen die Grenzwerte zwischen etwa 760 und 2000 Hertz. Noch höhere Umdrehungsgeschwindigkeiten sind nicht möglich, weil dann sogar ein kompakter Neutronenstern infolge der enormen Zentrifugalkräfte Materie verlieren würde.

Mai 2007

Dieser Artikel ist enthalten in Sterne und Weltraum Mai 2007

Kennen Sie schon …

Oktober 2019

Sterne und Weltraum – Oktober 2019

Neutronensterne – eRosita – Roelin-Preisträgerin – Neue Suchmethode – R Aquarii

34/2019

Spektrum - Die Woche – 34/2019

Gravitationswellen zählen zu den spannendsten Forschungsthemen der modernen Astrophysik.

Februar 2019

Sterne und Weltraum – Februar 2019

Neue Gravitationswelle bricht alle Rekorde – Teleskoptechnik – Asteroid Bennu – Merkur – Komet Wirtanen

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!