Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Tennis: Noch gut oder schon im Aus?

Ein neuer Teilnehmer tritt auf den Center Courts der größeren Tennisturniere auf: Wenn in diesem Monat der erste Aufschlag auf dem Rasen von Wimbledon erfolgt, wird das Falkenauge zum dritten Mal dabei sein und für mehr Gerechtigkeit sorgen: "Hawk-Eye" verfolgt den Ball und ermittelt auf 3,6 Millimeter genau, ob er innerhalb, außerhalb oder auf der Linie landete. Vor nun fast drei Jahren in das Profitennis eingeführt, hat das Falkenauge seine Tauglichkeit inzwischen bei 16 000 Spielen unter Beweis gestellt.

Zehn Hochgeschwindigkeitskameras mit unterschiedlichen Perspektiven liefern pro Sekunde jeweils 500 Bilder (zum Vergleich: 25&&nsp;Bilder bei der üblichen Fernsehkamera). Die zweidimensionalen "Frames" werden von Computern vorverarbeitet, dann aus den Resultaten die räumliche Position des Balls sowie die Flugbahn in Echtzeit...

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Zurück in die Eiszeit

Mammutprojekte haben es oft in sich: Wie macht man ganz Deutschland sicher(er) gegen Hochwasser? Was tut man, wenn jemand tausende Satelliten ins All schießen will? Und wozu ist es noch mal gut, die eiszeitliche Mammutsteppe wieder herzustellen? Antworten gibt diese »Woche«.

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!