Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Onkologie: Mit Stromstößen gegen Krebs

Die "irreversible Elektroporation" zerstört Zellen mit elektrischen Pulsen. Ärzte setzen das Verfahren immer häufiger in der Tumortherapie ein.
Operation eines Prostatatumors mit irreversibler Elektroporation (IRE)Laden...

Günther W. war 57 Jahre alt und fühlte sich gesund. Bei einer ärztlichen Untersuchung stellte sich jedoch heraus, dass sein PSA-Wert erhöht war, was auf Veränderungen in der Prostata hinwies. Eine Gewebeprobe bestätigte den Verdacht auf Prostatakrebs. Der behandelnde Urologe empfahl die sofortige chirurgische Entfernung der Vorsteherdrüse, gegebenenfalls eine Bestrahlung. Je länger Herr W. damit warte, sagte er, desto höher sei das Risiko, dass der Tumor Metastasen bilde.

Für Günther W. war das ein Schock. Er hatte zwei Bekannte, die ebenfalls an Prostatakrebs erkrankt und nach der operativen Behandlung impotent geworden waren. Einer von ihnen litt infolge des Eingriffs zudem an Inkontinenz und musste Windeln tragen. Trotzdem war es bei ihm zu einem Rezidiv gekommen, einem erneuten Wachstum des Karzinoms, was zusätzliche Bestrahlungen erforderlich machte, mit der Folge ständiger Entzündungen in Blase und Enddarm.

W. fing an, zu recherchieren. Wie viel Zeit hatte er? Gab es Alternativen zur Operation? Er stieß auf einen Fachartikel über die Überlebenschancen von Prostatakrebskranken und las zu seiner Erleichterung, dass er mit einer Wahrscheinlichkeit von 80 Prozent die nächsten 15 Jahre am Leben bleiben würde – ohne jede Behandlung. Seine Krankheit war also nicht, wie befürchtet, ein sicheres Todesurteil. Andererseits starben 20 Prozent der Patienten im genannten Zeitraum, und jene, die überlebten, trugen oft Metastasen in sich. Günther W. entschied, er sei noch zu jung, um dieses Risiko einzugehen.

Der Krebs musste weg, aber ohne die drohenden Nebenwirkungen von Operation oder Bestrahlung. Günther W. wurde auf ein neues Verfahren aufmerksam, die "irreversible Elektroporation" (IRE), mit der sich Prostatakarzinome "fokal" behandeln lassen, also unter Entfernung lediglich des erkrankten Gewebes und Erhalt des restlichen Organs. Bald darauf stellte er sich in unserem Prostata-Center in Offenbach vor. ...

Kennen Sie schon …

33/2021

Spektrum - Die Woche – 33/2021

21/2021

Spektrum - Die Woche – 21/2021

Die Vogelgrippe grassiert derzeit in Deutschland, doch sie wird kaum beachtet. Dabei könnte der Erreger die nächste Pandemie auslösen. Außerdem in dieser Ausgabe: der Friedhof der Geköpften und Mysterien aus dem Bienenstock.

Highlights 2/2021

Spektrum der Wissenschaft – Highlights 2/2021: Das Immunsystem

Das Immunsystem: Wie es unsere Gesundheit schützt – und bedroht; Grippe - Der blinde Fleck in unserer Abwehr • Immuntherapie - Mit eigenen Zellen gegen Krebs • Zöliakie - So entsteht die Glutenunverträglichkeit

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen

Golberg, A., Yarmush, M. L.: Nonthermal Irreversible Electroporation: Fundamentals, Applications and Challenges. In: IEEE Transactions on Biomedical Engineering 60, S. 707 - 714, 2013

Lee, E. W. et al.: Irreversible Electroporation: A Novel Image-Guided Cancer Therapy. In: Gut and Liver 4, S. S99 - S104, 2010

Rubinsky, B. et al.: Irreversible Electroporation: A New Ablation Modality – Clinical Implications. In: Technology in Cancer Research and Treatment 6, S. 37 - 48, 2006