Direkt zum Inhalt

Organe im Zeitverzug



Neben der zentralen inneren Uhr im Gehirn haben Säugetiere auch in anderen Organen Taktgeber, die zeitabhängige Körperfunktionen regulieren. Nach einer Zeitverschiebung pendeln sich diese Uhren allerdings nur schleppend und nicht einheitlich wieder ein. Das haben Forscher aus Japan und den USA jüngst gezeigt. In Ver-suchen mit Ratten koppelten sie an den Schalter für ein Uhren-Gen eine chemische Reaktion und verfolgten da-rüber das "Ticken" in Lunge, Leber und Skelettmuskeln. Wenn sie eine künstliche Zeitverschiebung vorgaben, passte sich nur die Zentraluhr schnell den veränderten Bedingungen an. Dagegen brauchten Lunge und Muskeln sechs Aktivitätszyklen, um den neuen Rhythmus zu finden – die Leber sogar 16. Außerdem fanden die Forscher, dass ein Vorstellen der Zeit, ähnlich einem Transatlantikflug von West nach Ost, für Muskeln und Lunge schwerer zu verkraften war. Möglicherweise hängt damit zusammen, dass der Jet-Lag bei Flügen gegen die Uhr im Allgemeinen ausgeprägter ist. (Science, Bd. 288, S. 682)


Aus: Spektrum der Wissenschaft 7 / 2000, Seite 27
© Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft mbH
7 / 2000

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft 7 / 2000

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!