Direkt zum Inhalt

Paläontologie: Früher Riesenräuber wies Tyrannosaurier in die Schranken

Vor etwa 100 Millionen Jahren stand im heutigen Nordamerika ein Raubsaurier namens Siats meekerorum an der Spitze der Nahrungskette. Das Tier konnte mindestens zehn Meter lang werden – und dominierte damit die zu jener Zeit noch deutlich kleineren Tyrannosauridae. Lindsay Zanno vom North Carolina Museum of Natural Sciences in Raleigh (USA) und ihre Kollegen haben den frühen Riesendino nun beschrieben.

Demnach sah der Topräuber dem späteren Tyrannosaurus rex recht ähnlich. Er gehörte jedoch zur Gruppe der Carcharodontosaurier – den Haifischzahnechsen. Diese waren fast während der gesamten Kreidezeit die beherrschenden Raubtiere an Land. Erst ihr Niedergang machte den Platz frei für T. rex und seine Verwandten.

S. meekerorum war im Vergleich mit dem späteren T. rex etwas schlanker und hatte drei Finger statt zwei. Sein Gattungsname leitet sich aus der Mythologie der Ute ab, eines Volks amerikanischer Ureinwohner. Bei ihnen sind Siats gefährliche Wesen, die Kinder entführen und fressen.

Februar 2014

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft Februar 2014

Kennen Sie schon …

Februar 2020

Spektrum der Wissenschaft – Februar 2020

In dieser Ausgabe widmet sich Spektrum der Wissenschaft dem Bewusstsein. Außerdem im Heft: Kosmologie, Gene Drives und Universalität der Naturgesetze.

50/2019

Spektrum - Die Woche – 50/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns der Dunklen Energie, Vulkanen und dem Alkohol.

Saurier - Fossile Zeugen des Erdmittelalters

Spektrum Kompakt – Saurier - Fossile Zeugen des Erdmittelalters

Das Erdmittelalter war nicht nur die Blütezeit der Dinosaurier: auch in den Lüften und Meeren herrschten riesige Echsen, deren Fossilien uns Aufschluss über diese Zeit geben.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quelle

Zanno, L. E., Makovicky, P. J.: Neovenatorid theropods are apex predators in the Late Cretaceous of North America. In: Nature Communications 4, Artikel 2827, 2013