Direkt zum Inhalt

PALÄONTOLOGIE: Panzer diente ursprünglich zum graben

Die Vorfahren der Schildkröten hatten noch keinen Panzer, aber als evolutionäre Vorstufe dazu verbreiterte Rippen. Das zeigt dieses besonders gut erhaltene, 260 Millionen Jahre alte Fossil eines Eunotosaurus, das ein achtjähriger Junge in Südafrika auf der Farm seines Vaters entdeckte. Evolutionsbiologen um Tyler Lyson vom Denver Museum of Nature and Science vermuten, dass diese anatomischen Veränderungen anfangs die Vorderbeine stabiler verankern sollten, welche die Tiere als Grabwerkzeuge nutzten. Erst später entwickelten die Rippen sich zu einem umhüllenden Panzer weiter, der dann als neue Aufgabe die Schutzfunktion übernehmen konnte.

September 2016

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft September 2016

Kennen Sie schon …

18/2019

Spektrum - Die Woche – 18/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns Truppenübungsplätzen, Profilern und Seuchen.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quelle

Lyson, T. R. et al.: Fossorial Origin of the Turtle Shell. In: Current Biology 26, 2016