Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Wunder des Weltalls: Phasen, Finsternisse und Florence

Venus, Regulus, Mars und Merkur stehen in Konstellation zueinander am Nachthimmel und bilden eine fast gerade Linie.

Zahlreiche Leserinnen und Leser von "Sterne und Weltraum" reisten in die USA zur totalen Sonnenfinsternis am 21. August 2017. Viele bemerkenswerte Bilder von diesem Ereignis erreichten die Redaktion. Etwas spezieller war der nahe Vorbeiflug des Amor-Asteroiden Florence, dessen Beobachtung einen gewissen Aufwand erforderte. Die Begegnung von Mond und Venus im September hingegen war allen vergönnt – wenn sie nur hinschauten.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!