Direkt zum Inhalt

Medizin: Pilze bekämpfen Malaria

Forscher haben einen originellen Weg gefunden, gegen den tödlichen Malariaerreger Plasmodium falciparum vorzugehen: Mit einem genetisch modifizierten Pilz schleusen sie Wirkstoffe gegen den Übeltäter in die Stechmücke, die den Parasiten auf Menschen überträgt. Das reduziert die Zahl der Plasmodien im Insekt erheblich – und somit gleichzeitig auch das Ansteckungsrisiko für den Menschen...
Mai 2011

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft Mai 2011

Kennen Sie schon …

01/2020

Spektrum - Die Woche – 01/2020

In dieser Ausgabe lesen Sie unter anderem über die Änderungen des Früherkennungsprogramms für Gebärmutterhalskrebs, den schwäbischen Dübelkönig Artur Fischer und Rote Schlangensterne, die ohne Augen sehen können.

35/2019

Spektrum - Die Woche – 35/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns den Amazonasbränden, dem Baumsterben und Wachkoma.

Im Reich der Pilze

Spektrum Kompakt – Im Reich der Pilze

Freund oder Feind? Pilze können beides sein. Manche bringen uns Nahrung und helfen Pflanzen beim Wachsen, andere lösen schwere Krankheiten aus.

Lesermeinung

1 Beitrag anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!