Direkt zum Inhalt
Mathematik

Primzahl mit 23 Millionen Stellen

Ein Elektroingenieur aus dem US-Bundesstaat Tennessee hat die bisher größte Primzahl ermittelt. Sie hat den Wert 277232917 – 1. Im üblichen Dezimalsystem nimmt sie 23 249 425 Stellen ein, womit sie ihre 2016 entdeckte Vorgängerin um satte 900 000 Ziffern übertrifft. Auf handelsüblichem Rechenkästchenpapier ausgedruckt bräuchte man eine 118 Kilometer lange Rolle, um die Zahl darzustellen, teilt das US-amerikanische Mersenne-Projekt mit. Es sucht seit 1996 mit Hilfe von tausenden Frei­willigen nach neuen Primzahlen. Die Unterstützer lassen dabei zu Hause ihren Computer eine Software ausführen, die automatisch nach Zahlen sucht, die nur durch sich selbst und 1 teilbar sind …

März 2018

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft März 2018

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Vielen Dank!

  • Quelle
www.mersenne.org/primes/press/M77232917.html, 2017