Direkt zum Inhalt

Persönlichkeit: Psychologie des Erfolgs

So erreichen Menschen ihre Ziele. Eine der wichtigsten Erkenntnisse: Mit Intelligenz kommt man zwar weit, mit Durchhaltevermögen aber noch weiter!
Wie am Schnürchen ...Laden...
Persönlicher Erfolg hat viele Gesichter. Für Studierende kann er bedeuten, endlich das hart erkämpfte Abschlusszeugnis in Händen zu halten. Für Arbeitnehmer besteht er vielleicht in der ersehnten Beförderung, für leitende Manager im profitablen Vertragsabschluss. Eltern verstehen darunter, ihre Kinder zu selbstbewussten, zufriedenen Menschen zu erziehen – und diese wiederum wünschen sich nichts sehnlicher, als endlich mit 18 den Führerschein zu machen!
Erfolg ist subjektiv. Jeder Mensch hat seine eigenen Vorstellungen davon, was ihm im Leben wichtig ist und welche Ziele er verfolgen will – beeinflusst durch tradierte Werte, Familie und Gesellschaft. Es kann dabei um materielle Güter gehen, um Einkommen, Eigenheim und andere sichtbare Statussymbole, aber auch um Immaterielles, das nur für einen selbst Bedeutung hat: eine gute Balance von Beruf und Privatleben etwa oder neues Partnerglück nach einer Trennung. Psychologen suchen auf diesem unübersichtlichen Feld nach festen Größen ...
März 2009

Dieser Artikel ist enthalten in Gehirn&Geist März 2009

Kennen Sie schon …

03/2020

Spektrum - Die Woche – 03/2020

Wieso Bons nicht ins Altpapier gehören und was die Feuer für Australiens Tierwelt bedeuten, lesen Sie in dieser Ausgabe. Außerdem: Die anhaltende Dürre bedroht Deutschlands Wälder.

Die 7 Todsünden - Dunkle Facetten unseres Charakters

Spektrum Kompakt – Die 7 Todsünden - Dunkle Facetten unseres Charakters

Stolz, Geiz, Wollust, Zorn, Völlerei, Neid und Trägheit davon sind zentrale Facetten unserer Persönlichkeit - ganz unabhängig davon, ob man an »Todsünden« glaubt oder nicht.

Dossier 3/2019

Gehirn&Geist – Dossier 3/2019: Mit viel Gefühl

Psychologen erforschen, wie wir zu einem erfüllten Leben finden - Lust und Liebe: Was passiert auf dem Weg zum Höhepunkt? • Sei mutig! So überwinden Sie die Angst vor dem Risiko • Gemeinschaft: Emotionen verstehen, Verbundenheit aufbauen

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Infos
Leserumfrage
"Erfolg hat viele Gesichter", schreiben unsere Autoren Tanja Nazlic und Dieter Frey. Wir wollten von Ihnen wissen: Welchen Coup haben Sie selbst zuletzt gelandet? Was hat Ihnen persönlich dabei besonders geholfen? Lesen Sie die Ergebnisse unserer G&G-Leserumfrage!


Quellen

Anders Ericsson, K. et al.: The Role of Deliberate Pratice in the Acquisition of Expert Performance. In: Psychological Review 100(3), S. 363-406, 1993.

Beilock, S. L. et al.: Stereotype Threat and Working Memory: Mechanisms, Alleviation, and Spill Over. In: Journal of Experimental Psychology: General 136(2), S. 256-276, 2007.

Beilock, S. L. et al.: From Poor Performance to Success Under Stress: Working Memory, Strategy Selection, and Mathematical Problem Solving Under Pressure. In: Journal of Experimental Psychology: Learning, Memory, and Cognition 33(6), S. 983-998, 2007.

Brown, J.: Quitters Never Win: The (Adverse) Incentive Effects of Competing with Superstars. Northwestern University, Evantson 2007.

Duckworth, A. L. et al.: Grit: Perseverance and Passion for Long-Term Goals. In: Journal of Personality and Social ­Psychology 92, S. 1087-1101, 2007.

Dundink, A.: Birth Date and Sporting Success. In: Nature 368, S. 592, 1994.

Dweck, C. S. et al.:
Violations of Implicit Theories and the Sense of Prediction and Control: Implications for Motivated Person Perception. In: Journal of Personality and Social Psychology 88(2), S. 245-262, 2005.

Frey, D.: Center of Excellence - Ein Weg zu Spitzenleistungen. In: Weber, P. (Hg.): Leistungsorientiertes Management - Leistungen steigern statt Kosten senken. Campus, Frankfurt am Main 1998, S. 199-233.

Gladwell, M.: Überflieger. Warum manche Menschen erfolgreich sind - und andere nicht. Campus, Frankfurt am Main 2009.

Sternberg, R. J.: Erfolgsintelligenz. München: Lichtenberg 1998.