Direkt zum Inhalt

Astronomie: Radioblasen im Galaktischen Zentrum

Astronomen haben im Zentrum der Milchstraße zwei riesige Blasen entdeckt, die Radiostrahlung abgeben. Wie die Arbeitsgruppe vom South African Radio Astronomy Observatory berichtet, gehen die etwa 1400 Lichtjahre großen Strukturen auf eine kurze Phase starker Aktivität zurück, bei der sich Stoßwellen aus geladenen Teilchen bildeten. Ober- und unterhalb der galaktischen Scheibe trafen sie auf kühleres Gas, wobei die Teilchen durch die Wechselwirkung mit Magnetfeldern Radiowellen abgaben …

November 2019

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft November 2019

Kennen Sie schon …

52/2019

Spektrum - Die Woche – 52/2019

Diese Ausgabe widmen wir den wissenschaftlich bedeutsamen Ereignissen des Jahres 2019. Mit dabei: das erste Bild eines Schwarzen Lochs, Googles Quantencomputer, Fridays for Future.

51/2019

Spektrum - Die Woche – 51/2019

In dieser Ausgabe geht es under anderem um den Start des CHEOPS-Teleskops, den umstrittenen Rorschach-Test und den Frühmensch Homo erectus.

40/2019

Spektrum - Die Woche – 40/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns Smart Homes, der Lichtverschmutzung und Experimenten.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quelle
Nature 10.1038/s41586-019-1532-5, 2019