Direkt zum Inhalt

Geografie: Kollektion des Schreckens

Von windumtosten Schiffsfriedhöfen bis zu Wäldern voller Fledertiere: ein Handbuch der schauerlichen Plätze.

Der Buchtitel verheißt morbides Lesevergnügen. Und tatsächlich macht das Werk beim Durchblättern einen stimmigen Eindruck. Ästhetische Kartenausschnitte, kunstvolle Grafiken und der passend gesetzte Text ergeben ein attraktives Druckbild. Das feste Papier und der stabile Einband runden den stilvollen Auftritt ab.

Olivier le Carrer, umtriebiger Journalist und passionierter Segler, nimmt uns mit an unselige Plätze dieser Welt. Dabei unterscheidet er drei Kategorien: erstens Orte, die unter dem Bann klassischer Verwünschungen liegen oder an denen übernatürliche Phänomene vermutet werden; zweitens Stellen, an denen die Natur für höllische Bedingungen sorgt; drittens Gegenden, die der Mensch lebensfeindlich gemacht hat. Alle drei Kategorien können selbstverständlich lokal zusammentreffen und so besonders üble Verhältnisse hervorbringen. ...

Mai 2016

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft Mai 2016

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!