Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Nachrichten: Riesiges Schwarzes Loch in Zwerggalaxie

In den Tiefen des Alls kommt es immer wieder zu gigantischen Kollisionen zwischen Galaxien – wobei der Begriff Verschmelzung zutreffender ist, schließlich durchdringen sie sich größtenteils. Dieser Prozess ist allerdings noch nicht vollständig verstanden. Nun wirft eine Studie eines Forscherteams aus den USA neue Fragen auf: Mit kombinierten Daten der NASA-Satelliten Chandra, Swift und dem Nuclear Spectroscopic Telescope Array NuSTAR untersuchten die Astronomen ein System namens Was 49 im Röntgenbereich.

Juli 2017

Dieser Artikel ist enthalten in Sterne und Weltraum Juli 2017

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen
Secrest, N. J. et al., The Astrophysical Journal 836:183, 2017