Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten von Spektrum der Wissenschaft frei zugänglich.

Verhaltensforschung: Ruf der Krokodile

Die gefürchteten Reptilien benutzen verschiedene Laute zur Kommunikation mit Artgenossen – manchmal sogar in ganz ähnlicher Weise wie die verwandten Vögel: etwa Rufe aus dem Ei. Möglicherweise handelt es sich dabei um ein gemeinsames Erbe mit den Dinosauriern.
Ruf der KrokodileLaden...
Krokodile – Sinnbild des Schreckens tropischer Gewässer. Wer würde ihnen ein feines Ohr für die Stimmen ihrer Jungen zutrauen? Und doch richtet die Krokodilmutter danach ihr Verhalten aus. Sie merkt, ob ihnen Gefahr droht, und hört sogar, wann die Brut schlüpfen will.

Die "Panzerechsen", wie sie auch heißen, stellen heute mit 23 übrig gebliebenen Arten nur noch den kümmerlichen Rest einer einst blühenden Gruppe der Reptilien dar. Ihre große Zeit war das Erdmittelalter, als sie neben den Dinosauriern die Tierwelt dominierten. Aber im Unterschied zu diesen starben sie vor rund 65 Millionen Jahren nicht aus.

Biologen zählen die Krokodile wie auch die Dinosaurier und die Flugsaurier zu den Archosauriern, den Herrscherreptilien (nach griechisch arche: "Anfang", "Führung", "Herrschaft"). Zur selben Ordnung gehören die Vögel, die von Dinosauriern abstammen. Diese alte Verwandtschaft mag das in mancher Hinsicht recht ausgeprägte Sozialleben von Krokodilen und ihr Repertoire an Kommunikationsmöglichkeiten erklären, dabei vor allem auch die Verwendung ...
September 2011

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft September 2011

Kennen Sie schon …

Spezial Biologie - Medizin - Hirnforschung 2/2019

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Biologie - Medizin - Hirnforschung 2/2019: Die Geheimnisse der Tiere

Telemetrie: Mit Minisendern Zugvögeln und Insekten auf der Spur • Anthrozoologie: Wie sich Hunde in die menschliche Gesellschaft integrieren • Ethik: Welche Rechte haben Tiere?

Menschenaffen - Unsere nächsten Verwandten

Spektrum Kompakt – Menschenaffen - Unsere nächsten Verwandten

Schimpansen, Bonobos, Gorillas, Orang-Utans - und der Mensch: Wir alle zählen zur Familie der Menschenaffen. Welche Gemeinsamkeiten, welche Unterschiede gibt es, und was können wir von unseren nächsten Verwandten lernen? Und wie können wir Menschen sie besser schützen?

Epigenetik - Prägende Eindrücke im Erbgut

Spektrum Kompakt – Epigenetik - Prägende Eindrücke im Erbgut

Das Genom ist weit mehr als ein Vier-Buchstaben-Kode - Moleküle, die an der DNA-Doppelhelix anhaften, geben der Zelle wichtigen Kontext zu den Genen. Bei vielen Erkrankungen spielen diese epigenetischen Tags womöglich eine größere Rolle als bisher angenommen.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!