Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Rationalität: Fünf Säulen der Vernunft

Genau nachdenken und dann das Richtige tun – das sei rational, glauben viele. Forscher sehen darin eher einen Weg, ­Unsicherheit zu bewältigen. Eine Hand voll goldene Regeln helfen dabei.

Wenn Felix aus der 5c in seinen Lieblingsshorts zur Schule will, obwohl es schneit; wenn der Freund Frau und Kind sitzen lässt, um mit einem Urlaubsflirt durchzubrennen; oder wenn die 80-jährige, alleinstehende Mutter keine altersgerechte Veränderung in ihrem Haus wünscht – dann drängt sich ein ebenso oft gehörter wie selten befolgter Rat auf: Sei doch vernünftig! Lass dich nicht von Impulsen leiten, sondern bedenke, was wirklich zählt und zweckmäßig ist.

Vernunft macht uns zu Menschen. Sie ist nicht nur in der Philosophie ein Dauerbrenner, sondern wird auch von Psychologen seit Langem intensiv erforscht. Ihre Studien und Erklärungsmodelle verraten viel darüber, was rationales Denken ist, wozu es ...

5/2020

Dieser Artikel ist enthalten in Gehirn&Geist 5/2020

Kennen Sie schon …

9/2020

Gehirn&Geist – 9/2020

In dieser Ausgabe beschäftigt sich Gehirn&Geist mit den Auswirkungen von Lernen auf das Gehirn. Außerdem im Heft: Covid-19 - Die Schäden im Nervensystem, Denken -Unsere Intelligenz schwankt ständig! Auswirkungen der Luftverschmutzung, Trauma: Was bringen Trigger-Warnungen?

29/2020

Spektrum - Die Woche – 29/2020

In dieser Ausgabe widmen wir uns der Intelligenz, wie Covid-19 das Gehirn beeinträchtigen kann und wie es um die tiefe Geothermie steht.

24/2020

Spektrum - Die Woche – 24/2020

In dieser Ausgabe widmen wir uns Covid-19, der Elektromobilität und unvernünftigem Handeln.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen

Kross, E. et al.: Third-person self-talk reduces Ebola worry and risks perception by enhancing rational thinking. Health and Well-being 9, 2017

Pennycook, G., Rand, D. G.: Lazy, not biased: Susceptibility to partisan fake news is better explained by lack of reasoning than by motivated reasoning. Cognition 188, 2019

Schaub, M., Morisi, D.: Voter mobilisation in the echo chamber: Broadband internet and the rise of populism in Europe. European Journal of Political Research 10.1111/1475-6765.12373, 2020

Schwarz, N. et al.: Making the truth stick & myths fade: Lessons from cognitive psychology. Behavioral Science & Policy 2, 2016

Stahl, T., van Prooijen, J.-W.: Epistemic rationality: Skepticism toward unfounded beliefs requires sufficient cognitive ability and motivation to be rational. Personality and Individual Differences 122, 2018

Stanovich, K. E.: Miserliness in human cognition: The interaction of detection, override and mindware. Thinking & Reasoning 24, 2018

Dieser Artikel im Internet: www.spektrum.de/artikel/1711506