Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Astronomie und Praxis: Wunder des Weltalls: Schnuppen und Sicheln

Astronomie unter allen Bedingungen
Qadrantidenschauer im Orion über der SlowakeiLaden...

Den Normalsterblichen unter uns bleibt es versagt, Sternschnuppen oder Nordlichter von oben zu sehen, aus dem Weltall also. Diese Perspektive erlangen nur Astronauten wie Christina H. Koch, die sich auf der Internationalen Raumstation befand. Aber nicht verzagen: Auch vom Erdboden aus können vortreffliche Fotos gelingen. Zur Beobachtung der ringförmigen Sonnenfinsternis im Dezember 2019 war allerdings eine Reise nach Arabien oder Indonesien erforderlich. Den teilverfinsterten Mond sahen wiederum nur solche Zeitgenossen, denen Wetterglück beschieden war. Aber mit Expertise und Ausdauer entstehen Bilder wie dasjenige vom Sternbild Orion.

März 2020

Dieser Artikel ist enthalten in Sterne und Weltraum März 2020

Kennen Sie schon …

September 2019

Sterne und Weltraum – September 2019

Die Sonnenfinsternis von La Silla – Mondblitze – Schulastronomie – Dunkle Materie – Astrofotografie

Juli 2019

Sterne und Weltraum – Juli 2019

Blick in die Zukunft – Planetengeburt live – Mondlandschaften selbst erkunden – Mondfotografie

Mai 2019

Sterne und Weltraum – Mai 2019

100 Jahre Lichtablenkung – Neue Welten – Ein Rückblick auf die ersten 57 Jahre »SuW« – Das Lebenselixier des Hobbyastronomen

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!