Direkt zum Inhalt

Titelthema: Altertum: Schwierige Nachbarn

Über Jahrhunderte waren Griechen und Römer Gegner der Perser. Doch bei allen Kriegen: Die Erzfeinde waren auch neugierig aufeinander. So ist die gemeinsame Geschichte des Westens mit Persien, der orientalischen Supermacht des Altertums, zugleich eine des kulturellen und wirtschaftlichen Austauschs.
Der Kaiser in Ketten! Rom hatte schon viel gesehen: Verrückte Cäsaren, ihre hurenden Frauen, Ränke, ja Mord und Totschlag bei Hofe. Das Jahr 260 n. Chr. wartete jedoch mit einem beispiellosen Vorgang in der Geschichte des Imperiums auf. Beim fernen Edessa, dem heutigen Urfa im Südosten der Türkei, fiel Kaiser Valerian in persische Gefangenschaft, wurde verschleppt und erniedrigt – und mit ihm das ganze Römische Reich.

Dem siegreichen Gegner gefiel das natürlich. Perserkönig Schapur I. aus der Dynastie der Sassaniden ließ seinen Triumph in Naqsh-i Rustam in Stein meißeln, der Grablege der Achämenidenherrscher und eine Art Staatsheiligtum seit den glorreichen Zeiten des achämenidischen Weltreichs: »Im dritten Feldzug marschierte Kaiser Valerian gegen Uns und mit ihm eine Heeresmacht von 70000 Mann. Es fand eine große Schlacht statt, und Kaiser Valerian wurde von Uns mit eigenen Händen gefangen genommen und in die Persis geführt.«
02/09

Dieser Artikel ist enthalten in epoc 02/09

Kennen Sie schon …

Das alte Rom - Leben und Gesellschaft in der antiken Metropole

Spektrum Kompakt – Das alte Rom - Leben und Gesellschaft in der antiken Metropole

Bis zu eine Million Menschen lebten im alten Rom. Wie sah damals ihr Alltag aus, wie war die Gesellschaft strukturiert? Schließlich stand die antike Metropole vor ähnlichen Herausforderungen wie Megacitys heute - doch unter anderen technischen Voraussetzungen.

Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 2/2016

Spektrum der Wissenschaft – Spezial Archäologie - Geschichte - Kultur 2/2016: Leben und Sterben im alten Rom

Alle Macht den Reichen: Was Roms Gesellschaft trotz aller Risse zusammenhielt • Zerbrechliche Pracht: Wie kostbares Glas zum Allerweltsstoff wurde • Prostitution: Das harte Geschäft mit der Lust

Lesermeinung

1 Beitrag anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!