Direkt zum Inhalt

Mentales Training: "Sei dein größter Fan!"

Bei der Fußballweltmeisterschaft der Frauen, die am 26. Juni in Frankfurt eröffnet wird, zählt die deutsche Nationalelf zu den Favoriten. Der ­promovierte Psychologe Arno Schimpf betreut die Spielerinnen als Mentalcoach. Im G&G-Interview erläutert er, wie er bei seiner Arbeit vorgeht - und was weibliche von männlichen Fußballprofis unterscheidet.
Arno Schimpf
Herr Doktor Schimpf, was ist Ihre Haupt­aufgabe als Sportpsychologe bei der deutschen Frauen-Nationalelf?
Der Auftrag lautet, die Spielerinnen mental stark zu machen, damit sie ihre Leistung dann abrufen können, wenn es darauf ankommt. Beim ­Elfmeterschießen im Training trifft fast jede Spielerin ohne Probleme. Aber die mentale Si­tuation ist eine ganz andere, wenn der Ball beim Stand von 1:1 in der 88. Minute ins Tor muss.
Wie genau tragen Sie dazu bei, dass die Spielerinnen dann die Nerven behalten?
Ich beginne stets mit intensiven Einzelgesprä­chen. Daraus entwickle ich einen Steckbrief zu jeder Spielerin, der alles enthält, was aus sportpsychologischer Sicht wichtig ist. Grundvoraussetzung für den Erfolg ist Begeisterung – für die Sache und für sich selbst. Das bedeutet, sich jeden Morgen auf das Training oder den Wettkampf zu freuen und an sich selbst zu glauben. Das Motto lautet: Sei dein größter Fan! ...

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – 46/2021

Immer wieder schlägt Covid-19 auch auf das eigentlich gut geschützte Gehirn und Nervensystem. Wie überwindet das Virus die Barriere? Darum geht es im Titelthema dieser Ausgabe. Außerdem: Warum man sich mit gutem Grund irren darf.

Spektrum - Die Woche – 30/2021

Mammutprojekte haben es oft in sich: Wie macht man ganz Deutschland sicher(er) gegen Hochwasser? Was tut man, wenn jemand tausende Satelliten ins All schießen will? Und wozu ist es noch mal gut, die eiszeitliche Mammutsteppe wieder herzustellen? Antworten gibt diese »Woche«.

Spektrum Gesundheit – Fitter Darm, fitte Sportler

Wie die Darmflora zu sportlicher Höchstleistung betragen kann, erfahren Sie in dieser Ausgabe. Außerdem: Wie sich Migräne bei Kindern behandeln lässt und was den besten Witz der Welt lustig macht.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!