Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Schlichting!: Sphärische Irrwege

Zu Kreisen mutierende Linien, sich bewegende Muster und aufscheinende Farben - ein Parfümflakon stellt die Gesetze der geometrischen Optik zur Schau.
Tatsächlich wird hier ein Parfüm angepriesen, doch angelockt werden soll der Kunde zunächst durch die Optik. Der im oberen Foto gezeigte Flakon, entdeckt in der Auslage einer Parfümerie, hat in dieser Hinsicht allerhand zu bieten: Vor allem fallen die vielen regenbogenfarbenen, konzentrischen Kreise auf, und wenn interessierte Passanten - in diesem Fall stand ich gemeinsam mit meinen Studenten vor dem Schaufenster – den Kopf leicht hin- und herbewegen, scheinen weitere Kreise aus dem Zentrum herauszuwachsen oder ebendort zu verschwinden. Um herauszufinden, was hier eigentlich geschieht, hilft nur von physikalischem Verständnis geleitetes genaueres Hinsehen...

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!