Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Themen der Wissenschaft: Sterne und Wortraum Arno Schmidts

In den Werken des Schriftstellers Arno Schmidt spiegelt sich auf feinsinnige Weise dessen Liebe zur Astronomie wider. Verdient hat es der Literat also durchaus, dass ein Himmelskörper seinen Namen bekam. Doch ist nur schwer zu sagen, wer von beiden exzentrischer und schwerer zugänglich ist: Autor oder Asteroid?
Einer der knapp 380 000 bekannten Kleinplaneten trägt den Namen (12211) Arnoschmidt. Entdeckt hatte ihn der deutsche Astronom Hans-Emil Schuster am 28. Mai 1981: Auf einer der Photoplatten, die Schuster im Rahmen der Durchmusterung des Südhimmels mit dem Schmidt-Teleskop der Europäischen Südsternwarte Eso in La Silla, Chile, aufgenommen hatte, zeichnete sich die für Asteroiden typische Strichspur ab. Das Objekt erhielt damals die vorläufige Bezeichnung 1981 KJ. (Andere Bezeichnungen sind 1975 HB und 1988 VO8.) Nachdem die Bahndaten des Planetoiden genau genug bekannt waren, um ihn jederzeit wieder auffinden zu können, erfolgte nach den Regeln der Internationalen Astronomischen Union eine Benennung. Im Einvernehmen mit dem Entdecker Hans-Emil Schuster schlug dessen Kollege Hilmar W. Duerbeck den Namen »Arnoschmidt« vor. Wer war dieser Arno Schmidt, und warum sollte man einen Kleinplaneten nach ihm benennen?

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – 37/2021

In dieser Ausgabe widmen wir uns unter anderem Elektroautos und ihren Akkus, Indiens DNA-Impfstoff gegen Corona, Dante Alighieris Todestag und dem Klimawandel.

Spektrum der Wissenschaft – 9/2021

»Spektrum der Wissenschaft« berichtet über Gefahr aus dem Weltall - Wie wir uns vor Asteroiden schützen können. Außerdem im Heft: Hilfe für Korallenriffe, Welche Theorien erklären das Bewusstsein am besten? Vorgeschichte - Die erste Eroberung Amerikas

Spektrum Kompakt – Geschichten - Ausflug in fiktive Welten

Dem Bann einer mitreißend erzählten Geschichte kann sich kaum jemand entziehen. Doch was macht eine gute Story aus?

Lesermeinung

1 Beitrag anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!