Direkt zum Inhalt

Astronomie und Praxis: Monatsthema: Superflares: Stellare Apokalypsen

Etwa einmal innerhalb von 100 Jahren ereignet sich auf der Sonne ein Strahlungsausbruch, der so intensiv ist, dass er unsere Energieversorgung und Kommunikations­ technik gefährden könnte. Doch im Vergleich zu den viel heftigeren Ausbrüchen anderer Sterne sind die uns bekannten solaren Flares nur ein leises Räuspern: Einige scheinbar ganz normale, schon mit bloßem Auge sichtbare Sterne – darunter auch sonnenähnliche – bringen millionenfach stärkere Ereignisse hervor.
Superflare des Roten Zwerg DG CVn

Die Küstenbewohner unter unseren Lesern kennen sicherlich den Ausdruck »Seemannsgarn«: Im 19. Jahrhundert machten Schauermärchen von Meeresungeheuern und Riesenkraken in den einschlägigen Hafenkneipen die Runde. Solche Übertreibungen garantierten viele Zuhörer und volle Biergläser. An etwas Ähnliches mag so manch einer gedacht haben, als in den 1960er Jahren erstmals die Rede von stellaren Superflares war: Sterne, darunter auch sonnenähnliche, steigern ihre Helligkeit plötzlich um das 10- bis 1000-Fache – nur, um einige Minuten oder Stunden später wieder in normalem Licht zu leuchten, als wäre nichts gewesen.

Der irische Astronom A. David Andrews und der österreichisch-englische Astrophysiker Hermann Bondi waren unter den Ersten, die dieses Phänomen in der Fachwelt zur Diskussion stellten. Doch die Beweise waren spärlich; und wie sollte ein ganz normaler Stern denn so viel Energie aufbringen? …

Kennen Sie schon …

Spektrum - Die Woche – Was ist Geschlecht, was sexuelle Identität, was inter?

Was ist sexuelle Identität, was Orientierung? Und wie ist es, jugendlich und trans zu sein? Zum Auftakt des »Pride Month« haben wir uns dem Thema »Transgender« gewidmet. Außerdem geht es in dieser »Woche« um eine Metropole, die einst im Meer versank. (€)

Spektrum - Die Woche – Chemiewaffen sind wieder eine globale Gefahr

Fachleute warnen vor der nächsten Eskalation in der Ukraine und dem Einsatz von Chemiewaffen: Kommt der Gaskrieg zurück nach Europa? Darum geht es in dieser »Woche«. Außerdem gehen wir der Frage nach, wie sehr die Corona-Pandemie die medizinische Versorgung von Krebspatienten beeinträchtigt hat. (€)

Spektrum - Die Woche – Hat die NASA Beweise gegen James Webb zurückgehalten?

Dass der Namensgeber des James-Webb-Weltraumteleskops homophob gewesen sei, lasse sich nicht ausreichend belegen, sagte die NASA. Und benannte das Teleskop nicht um. Ein E-Mail-Verkehr zeigt, dass die Behörde doch mehr wusste. Außerdem in dieser »Woche«: Forschende am Pranger.

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Literaturhinweise

Andrews, A.D.: A suspected flare star in Auriga. Irish Astronomical Journal 6, 1964

Ashbrook, J.: The S Fornacis puzzle. Sky & Telescope 6/1959, S. 427

Candelaresi, S. et al.: Superflare occurrence and energies on G, K and M type dwarfs. The Astrophysical Journal 792, 2014

Hattenbach, J.: Gammablitz oder Megaflare – was geschah im Mittelalter? Sterne und Weltraum 4/2013, S. 26–28

Hunnekuhl, M.: Wie der Sonnenwind weht. Teil 1: Sterne und Weltraum 2/2014, S. 72–82, Teil 2: Sterne und Weltraum 3/2014, S. 70–79

Konitzer, F.: Der Supersonnenstrahlungsausbruch. Sterne und Weltraum 1/2020, S. 16 –17

Maehara, H. et al.: Superflares on solartype stars. Nature 485, 2012

Nogami, D. et al.: Two sun-like superflare stars rotating as slow as the sun. Publications of the Astronomical Society of Japan 66, 2014

Paudel, R.R. et al.: K2 ultracool dwarf survey. IV. Monster flares observed on the young brown dwarf CFHT-BD-Tau 4. The Astrophysical Journal 861, 2018

Quirrenbach, A. et al.: Precise radial velocities of giant stars. XI. Two brown dwarfs in 6:1 mean motion resonance around the K giant star nu Ophiuchi. Astronomy and Astrophysics 624, 2019

Sato, B. et al.: Substellar companions to seven evolved intermediate-mass stars. Publications of the Astronomical Society of the Pacific 64, 2012

Schaefer, B.: Flashes from normal stars. The Astrophysical Journal 337, 1989

Shibayama, T. et al.: Superflares on solar-type stars observerved with Kepler. I. Statistical properties of superflares. The Astrophysical Journal Supplement Series 209:5, 2013