Direkt zum Inhalt
Streitgespräch über Hirnforschung und Religion

»Theologie ist die demütigere Wissenschaft«

Über das Verhältnis von Naturwissenschaft, vor allem der Hirnforschung, und Religion sprach Martin Urban mit Bischof Wolfgang Huber von der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. Professor Dr. Huber ist Vorsitzender des Rats der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Der gelernte Physiker Martin Urban leitete lange das Wissenschaftsressort der Süddeutschen Zeitung. Zuletzt erschien von ihm im Eichborn Verlag das Buch »Warum der Mensch glaubt«.
November 2005

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft November 2005

Kennen Sie schon …

Dossier 1/2018

Gehirn&Geist – Dossier 1/2018: Die großen Fragen

Was ist Bewusstsein? • Macht Mitgefühl moralisch? • Existiert die Seele? • Wird Psychologie überschätzt? • Gibt es Wahrheit? • Kann man Resilienz lernen? • Bewirkt Nichts etwas?

Halluzinationen - Wenn Realität und Illusion verschmelzen

Spektrum Kompakt – Halluzinationen - Wenn Realität und Illusion verschmelzen

Psychodelische Bilder oder fremde Stimmen, die nur im Kopf existieren: Mit Halluzinationen täuscht das Gehirn die Sinne. Die trügerischen Eindrücke werden allerdings nicht nur durch Drogen ausgelöst - sie können auch ein Zeichen für bestimmte Erkrankungen sein.

12/2017

Gehirn&Geist – 12/2017

Gehirn&Geist 12/2017 befasst sich mit Oliver Sacks und der Kreativität, stellt ein interessantes Experiment aus Island vor und erklärt Erinnerung. Außerdem: Hypnose und Eltern-Burnout.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Vielen Dank!

  • Infos