Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Springers Einwürfe: Unterwegs in eine Welt ohne Hunger

Der Friedensnobelpreis 2020 für das UN-Welternährungsprogramm erinnert an den stillen Kampf gegen einen globalen Skandal. Kann die Wissenschaft weiterhelfen?
Zwei Hände halten verschiedene GetreidekörnerLaden...

Tag für Tag leiden 690 Millionen Menschen an gesundheitsschädlichem Nahrungsmangel. Um ihr Elend nachhaltig zu beenden, gilt es, die Wurzeln dieser andauernden Katastrophe aufzudecken. Gewiss, lokale Konflikte oder gar echte Kriege erzeugen zusätzliches Elend, und allzu oft versickern Hilfsgelder in den großen Taschen korrupter Regime. Doch das sind nur die medienwirksamen Auswüchse eines weltumspannenden Grundübels, das endlich nach Aufklärung verlangt.

Welche Erfolge hat die einschlägige Forschung bisher erzielt? Vermag sie zu ergründen, woher die chronische Fehlallokation der Nahrung kommt? Denn bekanntermaßen reicht die global erzeugte Menge an sich aus, heutzutage jeden Menschen satt zu machen. Vor allem: Was hat man an konkreten Strategien gegen den Welthunger anzubieten? …

Kennen Sie schon …

Nachhaltige Ernährung

Spektrum Kompakt – Nachhaltige Ernährung

Nachhaltigkeit taucht als Begriff häufig auf, wenn es um umweltfreundliches und zukunftsorientiertes Verhalten geht. Doch was bedeutet nachhaltige Ernährung für die Landwirtschaft - und was können wir als Konsumenten konkret tun?

Gerettet! - Erfolgreicher Naturschutz

Spektrum Kompakt – Gerettet! - Erfolgreicher Naturschutz

Zwischen all den negativen Schlagzeilen zu Artensterben und Lebensraumverlust gehen sie fast unter, die guten Nachrichten. Doch es gibt sie: erfolgreiche Projekte im Naturschutz.

Exotische Lebensmittel - Unser internationaler Speiseplan

Spektrum Kompakt – Exotische Lebensmittel - Unser internationaler Speiseplan

Kaffee, Kakao und Tee, Reis, Soja, Bananen: Vieles auf unserem Tisch kommt von weit her und bereichert unseren Speiseplan.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!