Direkt zum Inhalt

Freistetters Formelwelt: Vampirzahlen - Vorsicht, Reißzähne!

Mit Vampiren hat man es vor allem im Fantasy- und Horrorgenre zu tun. Aber mit ein bisschen Kreativität findet man sie auch in der Mathematik.
Florian Freistetter

Inzwischen sollte jedem bekannt sein, dass es sehr viele Zahlen gibt (sogar mehr als unendlich viele – doch das ist eine andere Geschichte). Es ist aber immer wieder erstaunlich, nach welchen Gesichtspunkten sich Zahlen gruppieren lassen.

Zum Beispiel kann man diese simple Gleichung betrachten, um auf Vampire zu stoßen …

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!