Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Neandertaler: Verhängnisvoller Kannibalismus

Rund 30 000 Jahre sind vergangen, seit der moderne Mensch sich weithin ausbreitete – und der Neandertaler ausstarb.
Ob Homo sapiens allein für dessen Ende verantwortlich war, ist umstritten. Simon Underdown von der Oxford Brookes University etwa ist davon überzeugt, dass viele Neandertaler seinerzeit einer rasch um sich greifenden Hirnerkrankung zum Opfer fielen. Und zwar, weil sie Kannibalen waren.
03/08

Dieser Artikel ist enthalten in epoc 03/08

Kennen Sie schon …

Highlights 2/2018

Spektrum der Wissenschaft – Highlights 2/2018: Die Ursprünge der Menschheit

Geborener Jäger: Der Mensch als oberstes Raubtier • Kooperation und Kommunikation: Das Erfolgsrezept des modernen Menschen • Archaische DNA: Neandertaler- und anderes Erbe • Rätsel Homo naledi: Eine neue sehr frühe Menschenart?

Mensch & Erde - Die Besiedlung der Kontinente

Spektrum Kompakt – Mensch & Erde - Die Besiedlung der Kontinente

Von Afrika aus breitete der moderne Mensch sich auf den gesamten Globus aus. Welchen Wegen folgte er dabei?

Die Ursprünge des Menschen - Gene schreiben Menschheitsgeschichte

Spektrum Kompakt – Die Ursprünge des Menschen - Gene schreiben Menschheitsgeschichte

Die Erforschung des Erbguts von Mensch und Neandertaler hat uns einen unerwarteten Einblick in unsere Geschichte ermöglicht. Sie verrät uns, was die Knochen verschweigen.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!