Direkt zum Inhalt

Geologie: Versunkenes Land unter dem Meer

Am Boden des Indischen Ozeans liegen wahrscheinlich die Reste eines hunderte Kilometer langen Landstücks, das vor langer Zeit von Madagaskar abbrach. Wahrscheinlich löste es sich vor etwa 80 Millionen Jahren, während der Trennung Madagaskars von Indien, und wurde später durch Vulkanismus überdeckt. Seine Überbleibsel erstrecken sich heute von der Insel Réunion bis zum Seychellen-Archipel.

Forscher um Trond Torsvik von der Universität Oslo haben satellitengestützte Messungen des Schwerefelds der Erde ausgewertet und stießen dabei auf eine ...

Kennen Sie schon …

20/2021

Spektrum - Die Woche – 20/2021

Varianten von Sars-CoV-2 treiben in vielen Ländern neue Corona-Wellen an. Woher kommen sie? Außerdem in dieser Ausgabe: Fliegen statt Fahren auf anderen Planeten.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quelle
Torsvik, T.H. et al.: A Precambrian microcontinent in the Indian Ocean. In: Nature Geoscience 6, S. 223-227, 2013