Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Biologie: Vögel kategorisieren Farben

Der Mensch teilt Farben in Kategorien wie Rot oder Gelb ein. Nun zeigt sich: Auch Vögel nehmen das Spektrum auf solche Weise wahr – und das be­einflusst, wie gut sie einzelne Farbtöne voneinander unterscheiden können.
ZebrafinkLaden...

Die stete Flut an Sinneseindrücken würde uns überwältigen, hätten wir nicht die Fähigkeit, sie sinnvoll zu filtern und einzuordnen. Die Farbwahrnehmung ist dafür ein gutes Beispiel: Beim Pflücken von Erdbeeren unterscheiden wir dank ihr ganz selbstverständlich unreife Früchte von reifen. Jetzt haben Forscher um Eleanor Caves und Patrick Green von der Duke University im US-amerikanischen Durham herausgefunden, dass auch Zebrafinken so eine Einteilung vornehmen können. Die Vögel nehmen das Kontinuum von Farben als klar abgegrenzte Kategorien wahr, und das wiederum beeinflusst, wie sie zwischen ähnlichen Nuancen differenzieren.

Obwohl wir Menschen in der Lage sind, die verschiedenen Rottöne mehr oder weniger reifer Erdbeeren zu unterscheiden, neigen wir dazu, bestimmte Schattierungen zu verallgemeinern und dann als gleichwertig zu behandeln. Farben mit jeweils identischem Abstand auf der Farbskala zueinander können wir deswegen einfacher auseinanderhalten, wenn sie in zwei separate Kategorien fallen – etwa Rot und Orange –, als wenn sie derselben Gruppe angehören. Dieses Phänomen heißt kategoriale Farbwahrnehmung, und Forscher hatten zuvor bereits herausgefunden, dass Vögel zumindest über die nötigen Voraussetzungen dafür verfügen ...

Kennen Sie schon …

Dossier 3/2021

Gehirn&Geist – Dossier 3/2021: Bewusstsein und Philosophie

Gefühlte Wahrheit: Warum moralische Werte oft mehr zählen als Fakten • Entschlüsselter Geist: Wie unser Gehirn die Zukunft simuliert • Große Visionen: Soll sich der Mensch technisch aufrüsten?

11/2021

Spektrum - Die Woche – 11/2021

In dieser Ausgabe: Wie gefährlich ist Covid-19 für Schwangere? Außerdem können Sie erfahren, was bislang über den Stopp der AstraZeneca-Impfung bekannt ist.

1/2021

Spektrum der Wissenschaft – 1/2021

In dieser Ausgabe widmet sich »Spektrum der Wissenschaft« den ersten interstellaren Objekten im Sonnensystem. Außerdem im Heft: Intelligenz von Vögeln, Turbulenzen, Elektromobilität und Akku-Recycling.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quelle

Caves, E. M., Green, P. A. et al.: Categorical Perception of Colour Signals in a Songbird. In: Nature 560, S. 365–367, 2018