Direkt zum Inhalt

Die Phönizier: Vom Händlervolk zur Großmacht

Warum es um oder kurz nach 1200 v. Chr. zur Katastrophe kam, ist bis heute nicht vollends geklärt. Gegen Ende der Bronzezeit versank der ganze östliche Mittelmeerraum binnen kurzer Zeit im Chaos. Das Reich der Hethiter verschwand genauso wie die Paläste der Mykener. "Von Griechenland bis zum galiläischen Hochland erstreckte sich eine Trümmerlandschaft", erläutert der Althistoriker Michael Sommer von der University of Liverpool.

Doch die Levante erholte sich erstaunlich rasch. Nur gut 100 Jahre später ist erstmals von einem dort ansässigen Volk die Rede, das sich auf den internationalen Holzhandel verlegt hatte: den Phöniziern ...

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!