Direkt zum Inhalt

Vom Hammerschlag zum Flötenspiel

Selten machen Forscher so häufig Schlagzeilen wie die Tübinger Urgeschichtler um Nicholas Conard. Regelmäßig präsentieren sie sensationelle Objekte aus einer Zeit, als der moderne Mensch gerade erst nach Europa gekommen war – 30.000 bis 40.000 Jahre alte Kunstwerke wie die berühmte »Venus vom Hohle Fels« oder die ältesten bislang bekannten Musikinstrumente der Menschheit: filigrane Flöten aus Knochen und Elfenbein. Sie zeugen von einer Kultur, die offenbar alle Kriterien einer modernen Gesellschaft erfüllte. Die Menschen sprachen komplexe Sprachen, entwickelten vielfältige Glaubenssysteme und lebten in sozialen und ökonomischen Beziehungen ...

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!