Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Neue Wege ins All: Vor dem Sonnenwind

Majestätisches Gleiten durchs Planetensystem – eine faszinierende Vision. Obwohl noch nie ein Sonnensegel durchs All kreuzte, tüfteln Forscher bereits an der nächsten Generation dieser Antriebe.
Vor dem Sonnenwind
Zu Beginn eine Aufgabe. Versuchen Sie einmal, sich 20.000 Kilometer Draht vorzustellen. Geht nicht? Na gut, dann dürfen Sie ihn aufteilen. In tausend Stücke von je zwanzig Kilometer Länge, die Sie sternförming um ein imaginäres Zentrum legen – wie einen überdimensionierten Weihnachtsstrohstern.

Schwer vorstellbar? Pekka Janhunen vom Finnischen Meteorologischen Institut in Helsinki hat keine Schwierigkeiten damit, sich diese Konstruktion auszumalen. Der fi nnische Wissenschaftler möchte das gigantische Drahtgebilde nutzen, um mit Hilfe des Sonnenwinds eine Sonde voranzutreiben – es handelt sich also um ein Raumschiff der nächsten Generation.

Denn bislang verstand man unter einem Sonnensegel...

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!