Direkt zum Inhalt

Vorschau Gehirn und Geist 05/19

Heft 5/2019 erscheint am 5. April

Das Glücksparadox

Erfüllende Arbeit, gesunde Umwelt, persönliche Freiheit: Allen Unkenrufen zum Trotz geht es uns heute im Schnitt viel besser als früheren Generationen. Und das gilt nicht nur für das Leben in Deutschland, sondern weltweit, wie der Marburger Sozialforscher Martin Schröder mit empirischen Daten belegt. Warum sehen viele Menschen dennoch so schwarz? Und gibt es objektive Kriterien, an denen jeder sein Glück messen kann?

Außerdem: Neuropädagogik 4.0, Eindruck in Millisekunden und Die Angst im Bauch

4/2019

Dieser Artikel ist enthalten in Gehirn&Geist 4/2019

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!