Direkt zum Inhalt

Vorschau GuG 1/2016

Erscheint am 7. Dezember 2015

Die Seele – eine unsterbliche Idee

Besitzt der Mensch eine Seele? Ist diese Vorstellung überhaupt noch zeit­gemäß? Und lässt sie sich philosophisch begründen? Laut Wissenschaftlern dient uns der Glaube an einen unsterblichen, vom Körper getrennten ­Wesenskern nicht nur als Erklärung für Unerklärliches, sondern auch als sozialer Kitt und als Beruhigungspille. Deshalb könnte er sich als hart­näckiger erweisen, als vielen Skeptikern lieb ist.

Weitere Themen:

  • Die Wissenschaft vom Lachen
  • Das ist mein Leben!
  • Prognosen per Hirnscan

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!