Direkt zum Inhalt

Vorschau Januar/Februar 2012

Der Egoist in uns
Wann agieren Menschen uneigennützig – und wann sind sie sich selbst der Nächste? Lange Zeit glaubte man, Egoismus sei vor allem eine Frage des Charakters. Doch heute weisen immer mehr Studien von Psychologen und Hirnforschern darauf hin, dass wir alle versuchen, ein ausgeglichenes Moralkonto zu führen: durch unbewusstes Bilanzieren unserer "guten" und "schlechten" Taten. Das führt etwa dazu, dass wir nach einer gemeinnützigen Geldspende deutlich egoistischer handeln

Weitere Themen:
10 Jahre Gehirn&Geist
Macht der Gewohnheit
Seelennöte in der Stadt
Frühkindliche Kommunikation

Lesermeinung

1 Beitrag anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!