Direkt zum Inhalt

Leser fragen - Experten antworten: Voyager-Fluchtrichtung

Ist es nicht eigentlich ein Glück, dass die beiden Voyager-Sonden, wohl bedingt durch die Planetenkonstellationen, gerade in die eingeschlagene Richtung ihre Forschungen absolviert und nun die Heliosphäre verlassen haben? Andernfalls hätten die Sonden diese Grenze wohl erst in Jahrzehnten oder überhaupt nie erreicht und uns schon gar nicht darüber Daten übermitteln können. Oder ist diese Richtung aus irgendeinem Grund doch zwangsläufig und logisch so günstig?

Albert Blauensteiner, Wien

Die Heliosphäre ist die Gasblase, die vom Sonnenwind in das allgemeine interstellare Medium der Milchstraße geblasen wird. Sie endet in einer Stoßfront, in welcher der von unserem Zentralgestirn ausgehende Sonnenwind mit Überschallgeschwindigkeit mit dem umgebenden Gas in der Milchstraße zusammenstößt ...

März 2019

Dieser Artikel ist enthalten in Sterne und Weltraum März 2019

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!