Direkt zum Inhalt

Spektrum-Online-Ticker 10.11.1997: Vulkanausbruch auf Io


Eine Aufnahme des Jupitermonds Io vom 19. September 1997 (rechts) durch die Raumsonde Galileo zeigt im Vergleich zu einem Bild vom 4. April (links) einen neuen grauen Fleck von rund 400 Kilometern Durchmesser um den Vulkankrater Pillan Patera. Offenbar han-delt es sich um silicatisches Material, das bei einer gewaltigen Eruption ausgeworfen wurde, deren 121 Kilometer hohe Rauchsäule Galileo im Juni beobachtet hatte.


Aus: Spektrum der Wissenschaft 1 / 1998, Seite 23
© Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft mbH
1 / 1998

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft 1 / 1998

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!