Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Monatsthema und Feldstechertipp: Was die Farben der Sterne verraten

Die meisten von uns können die ästhetischen Farben der hellsten Sterne schon mit dem bloßen Auge gut wahrnehmen. Die kosmischen Leuchtfeuer, die im Spätherbst am östlichen Horizont aufgehen, laden mit ihren unterschiedlichen Farben dazu ein, ein interessantes Kapitel aus der Astrophysik kennenzulernen.
Die meisten von uns können die ästhetischen Farben der hellsten Sterne schon mit dem bloßen Auge gut wahrnehmen.

Zwar ist es noch Herbst, doch stehen die Akteure des Winterhimmels schon bereit: Anfang November sehen wir um Mitternacht die Sternbilder Zwillinge, Stier, Orion und Kleiner Hund über dem Osthorizont. Auch der helle Sirus im Großen Hund ist soeben über die Hori­zontlinie getreten. Zum Monatsende präsentiert sich diese Szenerie bereits ab 22 Uhr MEZ. Selbst wenn die nächtlichen Temperaturen im November wenig komfortabel sind, so lädt ein klarer, dunkler Himmel doch immer wieder dazu ein, hinauszugehen und die helleren Sterne näher zu betrachten ...

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!