Direkt zum Inhalt

Hirschhausens Hirnschmalz: Erzähl das deiner Mutter!

Laut einer aktuellen Studie können vor allem klimaskeptische Eltern viel von ihrem eigenen Nachwuchs lernen.
Dr. Eckart von HirschhausenLaden...

    In Zeiten des Klimawandels bedeutet sich erwachsen zu verhalten …

  1. a) den Kopf in den Sand zu stecken.
  2. b) den Sand in den Kopf zu stecken.
  3. c) Schulschwänzer abzustrafen.
  4. d) #allefuersklima

Was Hänschen nicht gelernt hat, lernt Hans nimmermehr. Doofer Spruch, ich weiß. Trotzdem habe ich ihn früh im Leben irgendwie in mein Hirn eingebaut und bekomme ihn da ohne Schlaganfall oder Demenz wahrscheinlich nicht mehr raus. Dass man in jungen Jahren leichter lernt, stimmt ja im Prinzip auch. Engländer sagen entsprechend: »You can’t teach an old dog new tricks.« Gerade diesen Sommer aber stand ich das erste Mal auf einem Stand-up-Brett, dabei stehe ich seit 30 Jahren auf Bühnenbrettern und mache Stand-up. Da bin ich schon oft baden gegangen, nur auf dem Wackelbrett erstaunlicherweise nicht. Das fühlte sich ein bisschen an wie übers Wasser zu laufen. Wobei ich die meiste Zeit auf allen vieren stand. »Old dog« eben …

10/2019

Dieser Artikel ist enthalten in Gehirn&Geist 10/2019

Kennen Sie schon …

13/2020

Spektrum - Die Woche – 13/2020

Lesen Sie in dieser Ausgabe über die neue CRISPR-Welt, die Hüter der Vielfalt und wie man Kindern das Coronavirus erklärt

Dossier 2/2020

Gehirn&Geist – Dossier 2/2020: Sternstunden der Psychologie

Modelllernen: Wann Kinder Gewalt imitieren • Macht der Gruppe: So leicht manipulieren uns andere • Freier Wille: Entscheidet Ihr Hirn, bevor Sie es tun? • Dissonante Gedanken: Wie wir uns täuschen, ohne es zu merken

Grundwasser - Wertvolle Ressource in der Tiefe

Spektrum Kompakt – Grundwasser - Wertvolle Ressource in der Tiefe

Eine der wichtigsten Ressourcen unseres Planeten liegt tief zu unseren Füßen: das Grundwasser. Doch trockene Jahre, Erwärmung, Schadstoffeintrag und zu intensive Nutzung gefährden die wertvollen Speicher.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quelle

Lawson, D. F. et al.: Children can foster climate change concern among their parent. Nature Climate Change 9, 2019