Direkt zum Inhalt

Neurowissenschaften: Was geschieht bei kognitiver Dissonanz im Gehirn?

Der Neurowissenschaftler Keise Izuma erklärt, welche Gehirnareale bei einer kognitiven Dissonanz aktiv sind und weshalb das damit einhergehende unangenehme Gefühl auch positive Auswirkungen hat.
Frau mit Salat und BurgerLaden...

Haben Sie sich auch schon mal fest vorgenommen, ein paar Kilos abzuspecken, sind dann aber beim Anblick eines Hamburgers schwach geworden? Gegen die eigenen Überzeugungen oder Absichten zu handeln, erzeugt ein ungutes Gefühl: Psychologen nennen dieses Phänomen "kognitive Dissonanz". Um sie rasch wieder loszuwerden, passen die meisten Menschen entweder ihre Einstellung an ("So dick bin ich gar nicht") oder ihr Verhalten: Sie planen etwa für den nächsten Tag eine zusätzliche Runde Laufen ein. ...

Haben Sie auch eine Frage? Dann schreiben Sie uns mit dem Betreff "Gute Frage!"

Kennen Sie schon …

Gefühlte Wahrheit - Von Pseudowissenschaft und Verschwörungstheorien

Spektrum Kompakt – Gefühlte Wahrheit - Von Pseudowissenschaft und Verschwörungstheorien

Kopf gegen Bauchgefühl, Vernunft gegen Überzeugung: Was wir als "wahr" empfinden, basiert nicht immer auf Fakten. Was macht Menschen anfällig für Fake News, Verschwörungstheorien und Pseudowissenschaften?

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen

van Veen, V. et al.: Neural activity predicts attitude change in cognitive dissonance. In: Nature Neuroscience 12, S. 1469 – 1474, 2009

Izuma, K. et al.: Neural correlates of cognitive dissonance and choice-induced preference change. In: Proceedings of the National Academy of Sciences 107, S. 22014–22019, 2010

Izuma, K. et al.: A Causal Role for Posterior Medial Frontal Cortex in Choice- Induced Preference Change. In: The Journal of Neuroscience, S. 3598 –3606, 2015