Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Spektrum-Essay: Was ist wirklich rational?

Wenn man es sich richtig überlegt, ist es die Unberechenbarkeit. Das ergibt sich aus der lebhaften Diskussion, die unser Artikel über das Urlauberdilemma (Ausgabe 8/07, S. 82) ausgelöst hat.
Wenn eine fremde Autorität mir ansagt, was vernünftigerweise für mich das Beste ist, ich folge diesem Rat, und am Ende kommt die schlechteste aller Möglichkeiten für mich heraus: Dann ist es an der Zeit, dieseAutorität auf den Müll zu werfen. Und wenn eine seriöse Wissenschaftszeitschrift dieser Autorität ihre Seiten öffnet: Dann ist es an der Zeit, diese Zeitschrift – na ja, zumindest sehr nachdrücklich zur Ordnung zu rufen. Und das haben Sie, verehrte Leser, massenhaft getan.

Der Artikel "Das Urlauberdilemma" aus dem Augustheft beschreibt eine Handlung als unausweichliche Konsequenz einer rationalen Grundhaltung, die so eklatant unvernünftig ist, dass man am Verstand des Autors zweifeln möchte. Aber daran mangelt es nicht – im Gegenteil: Kaushik Basu hat diese merkwürdige Geschichte mit den beiden Urlaubern und ihren beiden gleichen Vasen, die auf dem Heimflug zu Bruch gegangen sind, mit Bedacht so konstruiert, dass der...

Kennen Sie schon …

Spektrum der Wissenschaft – Mathematische Spiele und Strategien: Mathematische Spiele und Strategien

Ziegenproblem: Ist hinter der nächsten Tür eine Ziege oder das Auto? • Gefangenendilemma: Kooperieren, betrügen oder ganz aussteigen? • Strategien der besten Wahl: Wie lange soll die Prinzessin auf den Traumprinzen warten?

Gehirn&Geist – Vernunft: Eine Gebrauchsanweisung

In dieser Ausgabe beschäftigt sich Gehirn&Geist mit der Vernunft. Außerdem im Heft: Was Versprecher über uns verraten, Toleranz, warum Bewegung unsere Denkfähigkeit fördert, erlernter Placeboeffekt.

Spektrum Kompakt – Bauch oder Kopf - Wie entscheiden wir?

Wir nutzen Vernunft und Gefühl, wenn wir Entscheidungen treffen sollen. Doch wie setzen wir Prioritäten, und wie reagieren wir in echten Zwickmühlen? Sind impulsive Menschen weniger rational, und wie gelingt es Marketingexperten, uns subtil zum Kauf zu animieren?

Schreiben Sie uns!

9 Beiträge anzeigen

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!