Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten von Gehirn&Geist frei zugänglich.

Mut: Die Kunst der Selbstüberwindung

Erfolg im Leben hängt auch davon ab, ob man sich seinen ­Ängsten stellt und ihnen zum Trotz handelt.
Fallschirmspringer in der Luft

Es war ein spontaner Entschluss. Als Maria Nickel die schwangere Frau mit dem gelben Stern sieht, die zur Zwangsarbeit in eine Fabrik geschickt werden soll, ist ihr klar, dass sie ihr helfen muss. Sie folgt der Fremden und spricht sie an. In den folgenden Jahren hilft Maria Nickel der Jüdin Ruth Abraham, deren Mann Walter und dem im Januar 1943 geborenen Sohn, wo sie nur kann. Sie besorgt falsche Papiere und beherbergt den Jungen immer wieder bei sich, während sich seine Eltern verstecken.

Maria Nickel wird von der Gestapo verhört und bedroht, doch sie hat Glück. Die Abrahams überleben die Nazizeit, lassen sich später in New York nieder, und die beiden Frauen verbindet eine lebenslange Freundschaft. Maria Nickel wurde 1968 von der israelischen Gedenkstätte Yad Vashem als »Gerechte unter den Völkern« geehrt – wie tausende stille Helfer, die vor allem eines vereint: Sie hatten unerhört viel Mut.

Für den Psychologen Robert Biswas-Diener von der Portland State University ist Mut der Schlüssel zu einem glücklichen Leben. Biswas-Diener ist selbst so etwas wie der »Indiana Jones« auf dem Feld der Positiven Psychologie. Anstatt nur im Labor zu forschen, sucht er das Abenteuer …

9/2018

Dieser Artikel ist enthalten in Gehirn&Geist 9/2018

Kennen Sie schon …

41/2018

Spektrum - Die Woche – 41/2018

In dieser Ausgabe widmen wir uns dem Binge-Eating, der Kernkraft und der Materie.

11/2018

Gehirn&Geist – 11/2018

In dieser Ausgabe befasst sich Gehirn&Geist mit den digitalen Spuren und was diese über unsere Persönlichkeit verraten. Außerdem: Rätselhafte Müdigkeit, Richtig entscheiden und Hirnstromtherapie.

Das Selbst - Die Facetten unseres Ichs

Spektrum Kompakt – Das Selbst - Die Facetten unseres Ichs

Wie wir uns selbst sehen und wie andere uns wahrnehmen sind oft zwei Paar Schuhe - doch was können wir aus den verscheidenen Perspektiven lernen?

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Literaturtipp und Quellen

Literaturtipp

Biswas-Diener, R.: The Courage Quotient. How Science can Make you Braver. Jossey-Bass, San Francisco 2012

Spannende Einführung in die psychologische Mut-Forschung (bislang nur auf Englisch)

Quellen

Baumert, A. et al.: Intervention against Norm Violations: Dispositional Determinants of Self-Reported and Real Moral Courage. In: Personality and Social Psychology Bulletin 39, S. 1053–1068, 2013

Baumert, A. et al.: Anger as Driving Factor of Moral Courage in Comparison to Guilt, and Global Mood: A Multimethod Approach. In: European Journal of Social Psychology 45, S. 39–51, 2015

Baumert, A. et al.: Every Day Heroes – Determinants of Moral Courage. In: Allison, S. T. et al. (Hg.): Handbook of Heroism and Heroistic Leadership, London: Routledge 2016, S. 165-184

Biswas-Diener, R.: The Courage Quotient. How Science Can Make You Braver. Jossey-Bass, San Francisco 2012

Lopez, S. J. et al.: Profiling Courage. In: Lopez, S. J., Snyder, C. R. (Hg.): Positive Psychological Assessment: A Handbook of Models and Measures. American Psychological Association, Washington 2003, S. 185–197

Magnano, P. at al.: Courage as a Potential Mediator between Personality and Coping . In: Personality and Individual Differences 111, S. 13–18, 2017