Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Welt der Wissenschaft: Marsforschung: Treffpunkt Mars

Die Marssonden, die in diesem Frühjahr ihr Ziel erreichten, ­waren allesamt von Erfolg gekrönt: Der Volksrepublik China gelang im Mai auf Anhieb eine sanfte Landung. Der arabische Orbiter Al-Amal und der NASA-Rover Perseverance liefern seither viele neue Bilder und Messergebnisse.
Panorama von Perseverance

Schon sind mehr als fünf Monate seit der Ankunft der neuesten Generation von Marssonden vergangen. Seitdem haben alle ihre Arbeit in vollem Umfang aufgenommen (siehe SuW 5/2021, S. 26).

Der Mars von oben

Die Sonde ­Al-Amal der Vereinigten Arabischen Emirate erreichte im April ihre endgültige Umlaufbahn um den Mars. Sie erkundet nun ihr Zielobjekt mit drei Instrumenten, die vom nahen Infrarot über das sichtbare Licht bis ins Ultraviolett empfindlich sind. Besonders attraktiv sind die Bilder, die mit der Kamera EXI, dem Emirates Explora­tion Imager, entstehen (siehe »Der höchste Vulkan des Sonnensystems«). Sie zeigen jeweils den gesamten Mars in seinen unterschiedlichen Lichtphasen, abhängig davon, in welchem Teil seiner Umlaufbahn sich Al-Amal (deutsch: Hoffnung) gerade befindet. Noch wurden sehr wenige Bilder veröffentlicht, aber im Oktober 2021 sollen die gesamten Messdaten und Aufnahmen im Internet zugänglich sein. Das abbildende Ultraviolettspektro­meter EMUS, das Emirates Mars Ultraviolet Spectrometer, liefert intere …

Kennen Sie schon …

Sterne und Weltraum – Bilderflut - Neues vom James-Webb-Teleskop

Neues vom James-Webb-Teleskop - Schwarze Löcher: Nächstgelegene Raumzeitfalle entdeckt - Sonnenwind: Komplexes Entstehen weiter entschlüsselt - Astro-Highlights: Die besten Ereignisse am Himmel in 2023

Spektrum - Die Woche – Muskeln halten das Herz-Kreislauf-System fit – sogar im Schlaf

Es ist Januar und die Fitnessstudios sind so voll wie nie. Klar, Sport tut gut – vor allem unserem Herzen. Doch wie und was sollte man trainieren? Außerdem in dieser Ausgabe: Wie Atommüll die Erforschung des Mondes befeuern kann. Und: Was ist dran an der Theorie der Achsenzeit?

Spektrum - Die Woche – Das Jahr in der Wissenschaft

Die ersten Bilder des James Webb Space Telescopes, der Angriff auf die Ukraine, Nobelpreise für Paläogenetik, Quantenphysik und Click-Chemie: Wir blicken zurück auf die Themen, die die Wissenschaft im Jahr 2022 bewegt haben.

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!