Direkt zum Inhalt
Blick in die Forschung

Weltraumteleskop Kepler - die ersten vier Monate

Die Bilanz ist erstaunlich. Mehr als 1200 Exoplaneten-Kandidaten identifizierten die Forscher der Kepler-Mission in den während der ersten 128 Tage gesammelten Daten. Zwei besonders spektakuläre Funde gaben sie im Februar bekannt: Kepler 10 wird von einem Felsplaneten nicht viel größer als die Erde umrundet (siehe S. 26) und Kepler 11 besitzt sogar sechs Transitplaneten (siehe S. 27).
April 2011

Dieser Artikel ist enthalten in Sterne und Weltraum April 2011

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Vielen Dank!