Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Rezension: Wer ist der höchste im Land?

Seit jeher hat der Mensch, vor allem der deutsche, eine intensive emotionale Beziehung zu Baum und Wald, ganz zu schweigen von der wirtschaftlichen Bedeutung des Holzes und in jüngerer Zeit den Sorgen um die Gesundheit des Waldes und die Klimaerwärmung. Entsprechend herrscht an Büchern über den Baum kein Mangel.

Aus dieser Vielfalt ragt das vorliegende Werk in Tiefe und Reichhaltigkeit des vermittelten Wissens weit hinaus. Dietrich Böhlmann, emeritierter Botanikprofessor der Technischen Universität Berlin, hat ein kompaktes Vademecum für Baumfreunde und -freundinnen geschaffen. Dank seinem Rocktaschenformat – dessen Kleindruck älteren Augen durchaus zu schaffen macht – könnte man es ohne Weiteres auf eine Exkursion mitnehmen; aber es ist kein Bestimmungsbuch und kein Nachschlagewerk. Es ist nicht alphabetisch gegliedert und enthält kein Register. Inhaltlich ist es dagegen fast ein Lehrbuch.

Das ausführliche Inhaltsverzeichnis listet zahlreiche Abschnitte auf, deren Überschriften teilweise als Aussagen oder Fragen formuliert sind: "Blätter können durch Metamorphose zu Dornen werden" oder "Wie orientieren sich die Wurzeln...

Schreiben Sie uns!

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Zuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Zuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmende sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Zuschriften können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!