Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten von Spektrum der Wissenschaft frei zugänglich.

Weltraumschrott: Aufräumen im All

Immer mehr ausgemusterte Satelliten, Raketenteile und Bruchstücke von Kollisionen torpedieren den regulären Verkehr im Erdorbit. Ingenieure suchen nach Wegen, die Projektile aus den Umlaufbahnen zu räumen.
WeltraummüllLaden...

Seit 2010 kreist CryoSat-2 zuverlässig rund 700 Kilometer über der Erdoberfläche und überwacht das Eis auf dem Planeten. Doch am 2. Juli 2018 erkannten die Missionskontrolleure der Europäischen Weltraumorgani­sation ESA ein Problem – nicht mit dem Satelliten selbst, sondern von anderer Seite: Der Bahn des 140 Millionen Euro teuren Instruments näherte sich allmählich ein Stück Weltraumschrott. Die Missionskontrolleure verfolgten die Wege der Objekte und handelten, als die Gefahr einer Kollision zu groß wurde. Am 9. Juli zündete die ESA die Triebwerke von CryoSat-2 und brachte den Satelliten in eine höhere Umlaufbahn. 50 Minuten später schossen die Trümmer mit 4,1 Kilometern pro Sekunde vorbei.

Diese Art von Manövern wird von Jahr zu Jahr häufiger, da es im Weltraum um die Erde herum immer betriebsamer wird. 2017 haben kommerzielle Unternehmen, militärische und zivile Behörden sowie private Initiativen mehr als 400 Satelliten in die Umlaufbahn gebracht, viermal so viel wie im Jahresmittel von 2000 bis 2010. Noch stärker könnten die Zahlen steigen, wenn Unternehmen wie Boeing, OneWeb und SpaceX wie geplant Hunderte bis Tausende von Kommunikationssatelliten ins All schicken. Sollten die von solchen Firmen vorgeschlagenen »Megakonstellationen« umgesetzt werden, würde die Anzahl der dabei verwendeten Einzelinstrumente in etwa der Menge an Satelliten entsprechen, die bisher in der gesamten Geschichte der Raumfahrt gestartet ist ...

Januar 2019

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft Januar 2019

Kennen Sie schon …

März 2019

Sterne und Weltraum – März 2019

Expedition ins Unbekannte – Grossteleskope – Galaxienwind – Astronomietag 2019 – Supernova-Jagd

01/2019

Spektrum - Die Woche – 01/2019

In dieser Ausgabe widmen wir uns dem Weizen, dem Mond und der Intelligenz.

48/2018

Spektrum - Die Woche – 48/2018

In dieser Ausgabe widmen wir uns Kaminöfen, der Quantenphysik und der Erziehung.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!