Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Erbgutanalysen: Wie vor­bestimmt ist unser Leben?

Bei der Frage, wie lange wir die Schule besuchen oder wie viel wir später einmal verdienen werden, mischen auch unsere Gene mit. Das heißt jedoch nicht, dass sie uns unsere Zukunft diktieren.

In Yorkshire, in der Ortschaft Kellingley, schloss 2015 das letzte Steinkohlebergwerk – von mehr als 1000, die einst die Grundpfeiler der britischen Industrie bildeten. Mit den Bergwerken verschwanden die Jobs. Und dann die Menschen: Viele, die konnten, machten sich angesichts des wirtschaftlichen und sozialen Niedergangs auf und davon.

Der Genetiker Abdel Abdellaoui hat weder Kellingley noch einen der anderen Orte im früheren Steinkohlegürtel des Vereinigten Königreichs je besucht. Aber er hat etwas Überraschendes über die Städte und ihre Einwohner herausgefunden: Seine Forschungen legen nahe, dass das Erbgut der Menschen dort mit nachteiligen Genvarianten gespickt ist…

6/2020

Dieser Artikel ist enthalten in Gehirn&Geist 6/2020

Kennen Sie schon …

23/2020

Spektrum - Die Woche – 23/2020

Lesen Sie in dieser Ausgabe, wie Forscher die Proteinstrukturen von Sars-CoV-2 nachbauen, um das Virus zu bekämpfen. Außerdem: Dino-Schwänze zum Tasten und die Wurzeln psychischer Erkrankungen.

7/2020

Gehirn&Geist – 7/2020

In dieser Ausgabe beschäftigt sich Gehirn&Geist mit der Epigenetik. Außerdem im Heft: Kindesentwicklung - Lügen will gelernt sein! Vorzüge der Unvernunft, Hörschäden –Gefährdung für junge Menschen, erschnüffeln, Depression - Hilfe für die Angehörigen.

22/2020

Spektrum - Die Woche – 22/2020

Lesen Sie in dieser Ausgabe, warum man Fledermäuse am besten in Ruhe lässt. Außerdem: was bisher über das Kawasaki-Syndrom im Zusammenhang mit Covid-19 bekannt ist und eine Reise in die Badlands.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!

  • Quellen

Abdellaoui, A. et al.: Genetic correlates of social stratification in Great Britain. Nature Human Behaviour 3, 2019

Day, F. R. et al.: Elucidating the genetic basis of social interaction and isolation. Nature Communications 9, 2018

Kong, A. et al.: The nature of nurture: Effects of parental genotypes. Science 359, 2018

Lee, J. J. et al.: Gene discovery and polygenic prediction from a genome-wide association study of educational attainment in 1.1 million individuals. Nature Genetics 50, 2018