Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten mit Zugriffsrechten für diese Ausgabe frei zugänglich.

Blick in die Forschung - Kurzberichte: Wiederkehrende Nova vor dem Knall

Mindestens einmal pro Jahr bricht die wiederkehrende Nova M31N 2008-12a im Andromedanebel aus – weit häufiger als jede andere Nova. Sie ist damit der heißeste Kandidat für eine Supernova vom Typ Ia. Doch wann kommt der große Knall?
Weißer Zwerg mit blauem BegleitsternLaden...
Keine andere wiederkehrende Nova explodiert so häufig wie M31N 2008-12a. In den sieben Jahren von 2008 bis 2014 sahen Astronomen das Objekt in der rund zwei Millionen Lichtjahre entfernten Galaxie in Sternbild Andromeda (Messier 31) sechs Mal aufleuchten. Üblicherweise dauern die Ruhephasen bekannter wiederkehrender Novae Jahrzehnte. Nun fand ein Team um Martin Henze vom Institut de Ciències de l’Espai in Spanien auf Archivaufnahmen aus dem Jahr 2010 einen weiteren Ausbruch. Die Frequenz ist damit noch höher als bislang gedacht: Mehr als einmal pro Jahr leuchtet die Nova auf. M31N 2008-12a ist damit der heißeste Kandidat für eine Supernova des Typs Ia – und das in unserer unmittelbaren galaktischen Nachbarschaft.

Kennen Sie schon …

Neutrinos - Auf der Suche nach neuer Physik

Spektrum Kompakt – Neutrinos - Auf der Suche nach neuer Physik

Seit Jahrzehnten suchen Physiker nach neuen Naturgesetzen für den Mikrokosmos. Dafür richten sie ihren Blick verstärkt auf eine eher unscheinbare Teilchenfamilie: die Neutrinos.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!