Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten von Sterne und Weltraum frei zugänglich.

Astronomie und Praxis: Astroszene: »Inspiring Stars« – Sterne für Alle erlebbar machen

Die Initiative »Inspiring Stars« steht unter dem Motto »Wir wollen den Himmel zu allen bringen« und richtet sich an behinderte Menschen. Sie zeichnet sich durch eine große Vielfalt an Projekten aus, von denen hier einige Beispiele vorgestellt werden.
Galaxien und Sternhaufen als Tastobjekte

Das Ziel des Projekts »Inspiring Stars« ist es, inklusive Initiativen in der Astro­nomie aufzuzeigen, zu unterstützen und voranzubringen. Die professionellen Astronomen wollen auch behinderte Menschen für ihr Fachgebiet begeistern und dazu das astronomische Wissen für alle aufbereiten und zugänglich machen. Hier eine kleine Auswahl der Projekte, die während der Generalversammlung der Internationalen Astronomischen Union in Wien vorgestellt wurden.

Wie man sich als blinder Mensch die Erkenntnisse der Astronomie mit den vier anderen Sinnen zugänglich machen kann, zeigte der Computerwissenschaftler Gerhard Jaworek, der am Karlsruher Institut für Technologie arbeitet. Er berichtete, wie sein Interesse an den Phänomenen des Himmels geweckt wurde und wie er sich diese Welt Stück für Stück eroberte. Im Detail nachzulesen ist dies in seinem Buch »Blind zu den Sternen. Mein Weg als Astronom«, erschienen im Jahr 2015 im Aquensis-Verlag, Baden-Baden …

Dezember 2018

Dieser Artikel ist enthalten in Sterne und Weltraum Dezember 2018

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Ausgewählte Lesermeinungen können ohne separate Rücksprache auch in unseren gedruckten und digitalen Magazinen veröffentlicht werden. Vielen Dank!