Direkt zum Inhalt
Login erforderlich
Dieser Artikel ist Abonnenten von Spektrum der Wissenschaft frei zugänglich.
Infektionskrankheiten

Stoppt das Denguefieber!

Mit Hilfe eines natürlich vorkommenden Bakteriums machen Forscher Stechmücken gegen das Denguevirus immun. So wollen sie die sich stark aus­breitende tropische Seuche eindämmen, gegen die es sonst kaum Mittel gibt.
Stechmücke, am Stechen gehindert

Der beste Zeitpunkt, in Nordaustralien Stechmücken freizulassen, ist vormittags. Später am Tag könnten stärkere Winde die Insekten wegwehen und damit jede Hoffnung zunichtemachen, dass sie einen Paarungspartner finden. Und davor müsste man den Mitarbeitern, die mir dabei helfen, die Behälter mit Moskitos zu verteilen, Überstunden bezahlen. So bestieg ich an einem Januarmorgen des Jahres 2011, mitten im australischen Hochsommer, meinen weißen Lieferwagen, auf dessen Rückbank Tausende von Stechmücken in Plastikdosen verstaut waren.

In den folgenden drei Monaten unternahmen wir einmal pro Woche solche Fahrten, um Stechmücken frei zu lassen. Wir konzentrierten uns dabei auf zwei Stadtteile von Cairns, einer bei Touristen beliebten Küstenstadt am berühmten Großen Barriereriff. Bei jedem vierten Haus – die Bewohner hatten sich zuvor mit einer Teilnahme an unserer Studie einverstanden erklärt – holten wir einen Moskitobehälter aus dem Wagen, zogen den Deckel ab und ließen die rund 50 Insekten darin fliegen. …

März 2016

Dieser Artikel ist enthalten in Spektrum der Wissenschaft März 2016

Kennen Sie schon …

Antibiotika - Wettrüsten ums Überleben

Spektrum Kompakt – Antibiotika - Wettrüsten ums Überleben

Sie zählen zu den wichtigsten Waffen im Kampf gegen bakterielle Keime: Antibiotika. Doch viele der Erreger entwickeln Resistenzen und entgehen so der Medikamentenattacke und neue Ansätze sind erforderlich. So herrscht ein ständiges Wettrüsten zwischen Medizin und Mikroorganismus.

Lesermeinung

Beitrag schreiben

Wir freuen uns über Ihre Beiträge zu unseren Artikeln und wünschen Ihnen viel Spaß beim Gedankenaustausch auf unseren Seiten! Bitte beachten Sie dabei unsere Kommentarrichtlinien.

Tragen Sie bitte nur Relevantes zum Thema des jeweiligen Artikels vor, und wahren Sie einen respektvollen Umgangston. Die Redaktion behält sich vor, Leserzuschriften nicht zu veröffentlichen und Ihre Kommentare redaktionell zu bearbeiten. Die Leserzuschriften können daher leider nicht immer sofort veröffentlicht werden. Bitte geben Sie einen Namen an und Ihren Zuschriften stets eine aussagekräftige Überschrift, damit bei Onlinediskussionen andere Teilnehmer sich leichter auf Ihre Beiträge beziehen können. Vielen Dank!

  • Quellen

Caragata, E. P. et al.: Dietary Cholesterol Modulates Pathogen Blocking by Wolbachia. In: PLOS Pathogens 9, 2013

Ferguson, N. M. et al: Modeling the Impact on Virus Transmission of Wolbachia-Mediated Blocking of Dengue Virus Infection of Aedes aegypti. In: Science Translational Medicine 7, 2015

Frentiu, F. D. et al.: Limited Dengue Virus Replication in Field-Collec­ted Aedes aegypti Mosquitoes Infected with Wolbachia. In: PLOS Neglected Tropical Diseases 8, 2014